Welcher Typ von Automatenspieler sind Sie?

Marilyn Monroe Slot

Welcher Typ Sie auch immer sind: Europa Casino hat die richtigen
Automaten für Sie
.

Bei Casinos unterscheiden sich Automatenspieler nur wenig von anderen Investoren. Denn wann immer es um Geld und Risiko geht, lassen sich Menschen grundsätzlich in einige wenige Kategorien einteilen, die sich nach der jeweiligen Risikobereitschaft unterscheiden.

Viele Finanzplaner halten einen Fragebogen bereit, der Ihnen als Investor hilft, Ihr eigenes Risikoprofil zu ermitteln. Dabei gibt es zwei Hauptkriterien, die sich durch den Fragebogen ziehen:

- Wieviel Risiko können Sie handhaben?
- Wieviel Zeit haben Sie?

Generell sollten Sie sich, wenn Sie risikoscheu sind, an „sichere Investmentoptionen“ halten – wie zum Beispiel Anleihen. Wenn Sie dagegen eher dazu neigen, ein gewisses Maß an kalkuliertem Risiko zu mögen, sollten Sie in Betracht ziehen, am Aktienmarkt aktiv zu werden.

Wie bei den meisten Dingen im Leben gibt es auch hier ein Chance-Risiko-Verhältnis, das heißt, dass Ihnen bestimmte Investments höhere Erträge versprechen als andere, dafür aber auch ein höheres Verlustrisiko mit sich bringen. Stabilere Investmentoptionen bieten in der Regel geringere Erträge, doch dafür ist bei ihnen auch das Risiko, Geld zu verlieren, erheblich niedriger. Entscheidend für Ihre Wahl sollte letztlich immer sein, mit welcher Anlageform Sie persönlich sich wohlfühlen.

Als Automatenspieler gilt für Sie nichts anderes als bei anderen Investmententscheidungen, und Sie werden sich in einer von drei Kategorien wiederfinden, die ganz generell nach der unterschiedlichen Risikobereitschaft von Spielern gebildet werden können. Es kann dabei vorkommen, dass Sie das Gefühl haben, in die Schnittmenge zweier Kategorien zu fallen – aber im Allgemeinen werden Sie sich am ehesten mit einer der Kategorien besonders stark identifizieren.

Es handelt sich dabei um die folgenden Kategorien:

Automatenspieler Typ

Der aggressive Spieler

Wenn Sie keine Angst vor einem Totalverlust Ihres Einsatzes haben und bereit sind, Ihr gesamtes Spielgeld einzusetzen, wenn sie dafür die Chance haben, einen großen Jackpot zu gewinnen, dann dürfen Sie mit Fug und Recht als aggressiver Automatenspieler bezeichnet werden. Aggressive Spieler lieben den Nervenkitzel, der bei der Jagd nach Gewinnen entsteht, mehr als alles andere, und es macht ihnen nichts aus, für ihre Gewinnchance alles zu riskieren, auch wenn das bedeuten kann, den Casinotag mit einem Totalverlust zu beenden.

Der durchschnittliche Spieler

Wenn Sie in einem Onine-Casino in der Hoffnung spielen, am Ende mehr Geld zu haben, als Sie zu Beginn eingesetzt hatten, und wenn es Ihnen zwar einerseits nichts ausmacht, einen Teil des eingesetzten Geldes zu risikieren, Sie aber andererseits auch nie auf den Gedanken kämen, Ihr gesamtes Spielgeld auf einmal einzusetzen, dann sind Sie vermutlich ein durchschnittlicher Spieler. Durchschnittliche Spieler sind glücklich, wenn sie einen Jackpot mittlerer Größe gewinnen, der ihre Ausgaben für die Spielzeit im Casino deckt und ihnen darüber hinaus einen kleinen Extra-Gewinn beschert. Für diese Spielertypen geht es vor allem um den Spaß am Spiel und darum, gleichzeitig die Chance auf einen kleinen Gewinn zu haben.

Der konservative Spieler

Wenn Sie Casinos mögen, aber nicht gerne einen großen Betrag für Ihre Unterhaltung ausgeben wollen, sondern es Ihnen reicht, nur zum Spaß ein oder zwei Spiele pro Woche zu spielen, ohne dabei unter dem Strich einen Verlust zu machen, dann sind Sie vermutlich ein konservativer Spieler. Konservative Spieler bekommen gerne soviel Spielzeit wie möglich für ihr Geld und schätzen großes Risiko überhaupt nicht. Sie würden lieber gar nicht spielen, als zu spielen und dabei das Risiko eines hohen Verlustes einzugehen.

Wenn Sie ermittelt haben, welcher Typ von Automatenspieler Sie sind, können Sie die Art der Automaten bestimmen, an denen Sie spielen wollen.

Wenn Sie zu den aggressiven Spielern gehören, dann sind progressive Spiele vermutlich die Spiele Ihrer Wahl. Die Risiken bei diesen Spielen sind hoch, aber ebenso hoch ist im Falle eines Gewinns auch der Ertrag – und einen Jackpot zu knacken, kann Ihr Leben auf immer verändern! Wenn Ihnen progressive Spiele nicht gefallen, könnte es sein, dass Ihnen normale Spiele mit höheren Einsätzen mehr liegen. Diese bieten immer noch den Nervenkitzel, mit großem Einsatz zu spielen, und dazu Aussichten auf recht gute Erträge, oftmals sogar mit guten Gewinnchancen.

Wenn Sie ein durchschnittlicher Spielertyp sind, werden Sie sich vermutlich am wohlsten mit Quarter-Slot-Automaten fühlen. Sie sollten dann Slotmaschinen mit einer hohen Trefferfrequenz wählen, bei denen regelmäßig auch kleinere Gewinne ausgezahlt werden, was Ihnen erlaubt, die Spieldauer zu verlängern.

Als konservativer Spieler werden Sie am besten an Spielautomatem mit kleinen Einsätzen aufgehoben sein. Schauen Sie sich dabei nach Slotmaschinen mit kleinstmöglichen Einsätzen und hohen Trefferfrequenzen um – viele der neueren Video-Slotmaschinen sind so eingerichtet, dass sie genau diese Kombination bieten. Wenn Sie also eine Slotmaschine mit der geringsten Anzahl von Linien wählen und nur eine Münze pro Linie setzen, werden Sie zwar keine großen Gewinne zu erwarten haben, aber dafür die Spielzeit in die Länge ziehen und viel Spaß für wenig Einsatz haben. Wenn Sie es hassen, sich aufgrund des Spielens mit nur einer Münze die Chance auf einen Jackpot entgehen lassen zu müssen, dann sollten Sie mit nur einer Münze an einer sogenannten Straight-Multiplier-Slotmaschine spielen, da es dort keinen zusätzlichen Jackpot für das Spielen mit dem höchsten Münzbetrag gibt, so dass Sie nicht das Gefühl haben müssen, „bestraft“ zu werden, wenn Sie es nicht tun. Auch hier gilt, dass Sie keine großen Beträge gewinnen werden, dafür aber in der Lage sein werden, für eine ganze Weile zu spielen.

Was auch immer Ihr persönlicher Spielstil ist - genießen Sie das Spielen an den Slotmaschinen in einem Casino, und wechseln Sie nicht zu Slotmaschinen, an denen Sie sich nicht wohlfühlen!

Casino Spiele