Alles zur Field Bet bei Craps

Die Field Wette ist einer von vielen möglichen Einsätzen, die Sie vornehmen können, wenn Sie Craps spielen – egal, ob in einem herkömmlichen oder einem Online-Casino.

Wenn Sie oft genug gespielt oder das Spiel beobachtet haben, werden Sie festgestellt haben, dass es sich dabei um einen der beliebtesten Einsätze handelt, weil er so einfach ist. Obwohl es ein sehr einfacher Einsatz ist, kann das jedoch auch täuschen, sodass es wichtig ist, dass Sie die Field Bet verstehen, bevor Sie sie im Spiel nutzen.

Die meisten Spieler setzen eine Field Bet, weil sie jederzeit während des Spiels möglich ist, sogar vor dem Come Out-Wurf und nachdem der Punkt festgelegt wurde. Deshalb müssen Sie sich über den Zeitpunkt keine Gedanken machen, wie es bei anderen Einsätzen der Fall ist. Das Ergebnis der Field Bet ist ebenfalls abhängig von einem einzigen Wurf. Deshalb müssen Sie im Prinzip nur Ihren Einsatz spielen, bei dem Sie entweder gewinnen oder verlieren. Der Einsatz wird nicht im Spiel übertragen, sodass es wirklich nicht viel zu beachten gibt.

Golden Riviera Casino

Wenn Sie Craps in einem Online-Casino spielen, werden die Chips für die Field Bet in einem großen, speziell gekennzeichneten Bereich des Tischs platziert, der auch als Field Box bezeichnet wird. In dieser Box ist in der Regel das Wort "Field" zu finden, außerdem die Zahlen 2, 3, 4, 9, 10, 11 und 12 in einer Linie, wobei 2 und 12 eingekreist sind. Wenn eine dieser Zahlen geworfen wird, gewinnen Sie, bei anderen Zahlen verlieren Sie hingegen Ihren Einsatz. Allerdings werden nicht alle Zahlen auf die gleiche Art und Weise zusammengestellt, auch die Auszahlungen sind nicht immer gleich. Bei einer 3, 4, 9, 10 oder 11 erhalten Sie einen Gewinn in Höhe Ihres Einsatzes, während bei einer 2 oder 12 oder Gewinn das Doppelte des Einsatzes beträgt. In manchen Casinos wird sogar das Dreifache des Einsatzes ausgezahlt; deshalb sind diese beiden Zahlen eingekreist.

Alles in allem scheint das also recht einfach zu sein. Warum sollte man also nicht auf die Field Bet setzen? Wie wir bereits zuvor erwähnt haben, kann dieser Einsatz täuschend sein, vor allem dann, wenn man das Spiel noch nicht so gut kennt. Mit den zwei Würfeln können insgesamt elf verschiedene Zahlen geworfen werden. Sieben dieser möglichen Resultate werden mit der Field Bet abgedeckt, während man nur bei vier Zahlen verliert. Auf den ersten Blick sieht das so aus, als sei die Chance auf Gewinne fast doppelt so hoch wie die Chance auf Verluste. In Wirklichkeit ist das jedoch nicht der Fall, da man die verschiedenen Kombinationen in Betracht ziehen muss, die zu diesen Zahlen führen können.

Die Zahlen, bei denen man verliert, nämlich 5, 6, 7 und 8, können auf viel mehr Wegen erreicht werden als die anderen Zahlen. Wenn Sie bedenken, dass die gesamte Zahl der Kombinationen aus zwei Würfeln bei 36 liegt, dann sind die vier Zahlen, bei denen man verliert, bei 20 dieser Kombinationen das Ergebnis. Die elf Zahlen, bei denen man gewinnt, können hingegen nur mit 16 Kombinationen erreicht werden. Da man bei 2 und 12 das Doppelte seines Einsatzes erhält, kann man das als 18 Kombinationen ansehen, bei denen man gewinnt, während man bei 20 Kombinationen verliert. Das klingt bereits nicht mehr so gut. Tatsächlich liegt der Hausvorteil bei diesem Einsatz bei 5,55%, was im Vergleich zu vielen anderen Einsätzen, die bei Craps möglich sind, sehr hoch ist.

Wenn Sie diesen Einsatz abgeben wollen, obwohl der Hausvorteil so hoch ist, können Sie stattdessen auch Spielautomaten spielen, wo man zumindest die Chance auf hohe Auszahlungen hat. Wenn jedoch Craps Ihr Lieblingsspiel ist und Sie weiterhin auf die Field Bet setzen wollen, sollten Sie nach einem Online-Casino Ausschau halten, bei dem die Auszahlung für 2 und 12 beim Dreifachen des Einsatzes liegt. Der Hausvorteil wird dadurch deutlich auf nur noch 2,7 Prozent gesenkt. Das ist noch IMMER höher als bei den meisten anderen Einsätzen bei Craps, aber vielleicht ist es akzeptabel, wenn man nur gelegentlich spielt und lediglich relativ niedrige Summen einsetzt.