Kann wirklich jemand unseren Jackpot "stehlen"?

Wir haben alle schon die Geschichten erbitterter Glücksspieler gehört, die behaupten, jemand hätte ihren Jackpot "gestohlen". Sie hatten an einer Slot-Maschine gespielt und entweder eine kurze Pause eingelegt oder ganz Feierabend gemacht - drei Drehungen, bevor der Jackpot gewonnen wurde.

Diese Leute sind ernsthaft davon überzeugt, dass sie mit dem Nonplusultra an Preisgeld - dem Multi-Millionen Euro Progressive Jackpot - nach Hause gegangen wären und für sie ein ganz neues Leben begonnen hätte, wenn sie nur ein paar Drehungen mehr gespielt hätten.

Wie groß sind eigentlich die Chancen auf einen Jackpot? Ihre Chancen einen Jackpot zu gewinnen liegen gar nicht mal so schlecht! Wir verraten Ihnen wie!

Die Wahrheit ist jedoch weit von dem entfernt, was sie uns weismachen wollen. Nicht die Ausdauer entscheidet bei modernen Slots über den Gewinn-Dreh, sondern das reine Glück. Das liegt daran, dass alle modernen Slot Maschinen - in virtuellen ebenso wie in Präsenz-Casinos - mithilfe von Zufallsgeneratoren (RNG's) betrieben werden.

Diese Programme steuern die verschiedenen Symbol-Kombinationen und sorgen dafür, dass sie pro Millisekunde unzählige Male wechseln. Sie werfen die verschiedenen Kombinationen immer und immer wieder durcheinander, bis ein Spieler den Dreh-Hebel drückt. Dies bedeutet: Selbst dann, wenn der Spieler, der behauptet, jemand habe ihm den Jackpot gestohlen, seine Pause nicht gemacht und ein paar Drehungen mehr gespielt hätte, hätte er den Jackpot nicht gewonnen - es sei denn, er hätte den Hebel in exakt derselben Millisekunde gedrückt wie der tatsächliche Gewinner. Und wie wir alle wissen liegt die Wahrscheinlichkeit, dass das passiert wäre, nahe null.

Denken Sie nur einmal darüber nach: Schon ein einfaches Husten, das Nippen an einem Drink oder ein flüchtiger Blick in die Umgebung würde sich auf ihre Gewinnchancen auswirken - selbst wenn sie an derselben Maschine sitzen und spielen würden. Selbst wenn sie auf jede Drehung ihre volle Aufmerksamkeit richten würden, wäre es so gut wie unmöglich, dass sie den Knopf in exakt demselben Moment drücken wie der tatsächliche Gewinner.

Ziemlich verrückt, nicht wahr?! Aber genau das ist die Wissenschaft, die hinter Zufallsgeneratoren steckt. Und doch ist das alles leichter zu akzeptieren, wenn Sie noch nie mit ansehen mussten, wie jemand anders Millionen einkassiert an einem Slot, den Sie nur wenige Sekunden zuvor noch selbst gespielt hatten.

Mögen wir dieser Tortur niemals ausgesetzt sein. Für den extrem unwahrscheinlichen Fall jedoch, dass Ihnen oder jemandem, den Sie kennen, das passiert, könnte es hilfreich sein,   die oben genannten Tatsachen im Gedächtnis zu behalten.